Schriftgröße:
Farbkontrast:
Aktionsfelder

Aktionsfelder

zur Übersicht

Landesgesundheitskonferenz (LGK)

Die Landesgesundheitskonferenz (LGK) berät seit 1991 wichtige gesundheitspolitische Themen in NRW. Das Anliegen der Landesgesundheitskonferenz ist, die Zusammenarbeit der maßgeblichen Verbände und Organisationen des Gesundheitswesens zu verbessern. Das Ziel, eine gute Versorgung für alle Menschen, unabhängig von sozialer Lage, Herkunft und Geschlecht, im Krankheits- und Pflegefall sicherzustellen, wird verfolgt.

Die LGK ist ein gemeinsames gesundheitspolitisches Instrument aller Akteur*innen im Gesundheitswesen. Dazu gehören das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Landeszentrum Gesundheit NRW, die Sozialversicherungsträger, die Krankenhausgesellschaft, Ärzte- und Zahnärztekammern, Psychotherapeutenkammer, Apothekerkammer, kommunale Spitzenverbände, Arbeitgeber*innen und Gewerkschaften, Landschaftsverbände, Wohlfahrtsverbände und Einrichtungen der Gesundheitsvorsorge und des Patient*innenschutzes sowie der Gesundheitlichen Selbsthilfe.

  • Ziele der LGK

  • Mitwirkung der LAG SELBSTHILFE NRW in der LGK

  • Quellen

  • Mitwirkung der LAG SELBSTHILFE NRW an der Preisverleihung des Gesundheitspreises

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz-Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen