Schriftgröße:
Farbkontrast:
Kampagne „Dein Rat zählt!“ unterstützt politische Partizipation in Kommunen

Aktuelles

zur Übersicht

Kampagne „Dein Rat zählt!“ unterstützt politische Partizipation in Kommunen

Können Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen überall in NRW gleich gut leben? Leider nein. Je nach Stadt oder Gemeinde unterscheiden sich die Möglichkeiten der Teilhabe enorm. Deshalb ist es wichtig, dass es überall Interessenvertretungen wie Behindertenbeiräte gibt, die vor Ort Ihre Belange aktiv einbringen und so an der Gestaltung ihrer Stadt, Gemeinde oder ihres Kreises mitwirken können. Eine Kampagne der Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben und unseres Projektteams von „Politische Partizipation Passgenau!“ soll nun zusätzlich für die politische Arbeit vor Ort werben und ihr eine Plattform geben.

 

„Dein Rat zählt – Gestalte im Behindertenbeirat Deine Kommune für alle mit!“ So lautet der Titel der Kampagne. Im Zentrum stehen Porträts und Interviews Aktiver aus den Kommunen. Die Interviews sollen zeigen, was aktuell in NRW in den Behindertenbeiräten und Interessenvertretungen geleistet wird. Dazu sollen die unterschiedlichen Wege der politischen Partizipation aufgezeigt und Interessierte motiviert werden, sich selbst zu engagieren. Denn es ist wichtig, dass die Expert*innen in eigener Sache – die Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankung – mitdenken, mitreden und vor allem mitentscheiden, was in der eigenen Kommune passiert.

 

Eine Frau von der Seite, die in ein Mikrophon schreit. Rechts unten zwei Sprechblasen mit dem Text "Dein Rat zählt!" links die Logos der Kompetenzentren Selbstbestimmt Leben NRW, des Projektes Politische Partizipation Passgenau und der LAG SELBSTHILFE NRW, darunter die Webadresse: www.deinratzählt.de und die Emailadresse: info@deinratzaehlt.de

 

Ein guter Zeitpunkt, jetzt zu starten: die Kommunalwahl 2020

Dieses Jahr wird in NRW gewählt. Das heißt auch in einigen Kommunen, dass sich die bestehenden Beiräte neu zusammensetzen. Ein guter Zeitpunkt für alle, miteinzusteigen, sich zur Wahl zu stellen und so aktiv zu werden. Und auch, um die Aufmerksamkeit, die der Kommunalpolitik durch die Wahlen zukommt, für die Neugründung einer Interessenvertretung, wie etwa eines Beirats, zu nutzen. 2020 ist also ein gutes Jahr, um aktiv zu werden!

 

Eine Kampagne zum Mitmachen

Es geht um die Aktiven vor Ort. Deshalb ruft das Kampagnen-Team zur aktiven Teilnahme auf. Erfahrungen und Anregungen können via Instagram, E-Mail oder telefonisch geteilt werden. Dazu stehen bald diverse Materialien, wie Postkarten und Vorlagen für Flyer oder Plakate zur Verfügung.

Eine Frau sitzt vor einem grauen Hintergrund auf einer grauen Bank. In der Hand hält sie eine Schnur an der ein Fragezeichen wie ein mit Helium gefüllter Luftballon schwebt. Links ein großes orangenes Hashtag. Darunter eine gelbe Sprechblase in der steht: Deine Erfahrung zählt. Darunter steht: Mach mit und erzähle uns, wie Du deine Kommune gestaltest!

Das Kampagnen-Team sucht Erfahrungen von Aktiven aus den Kommunen.

Mehr Informationen

Weitere Informationen zur Kampagne gibt es unter: www.deinratzaehlt.de

Text: Dein Rat zählt auf Instagram. Abgebildet ist zudem das Instagram Logo mit einem Kamera-Icon.

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz-Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen