Schriftgröße:
Farbkontrast:

Wie gründe ich eine Interessenvertretung?

In einigen Kommunen gibt es noch keine politische Interessenvertretung von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen. Das muss aber ja nicht heißen, dass es so bleiben muss. Irgendwer muss immer den Anfang machen – also wieso nicht Du? Vielleicht helfen Dir unsere Anregungen für erste Schritte in Richtung Gründung einer Interessenvertretung. Du kannst Dich natürlich auch gerne bei uns direkt melden und wir schauen gemeinsam, was in Deinem Wohnort möglich ist. Unsere Kontaktdaten findest Du in der rechten Spalte.

Eine Gruppe von Menschen im Comicstil. Die drei vorderen Personen halten ein Transparent vor sich auf dem steht: So gründest Du eine Interessenvertretung. Eine Person hinten hält ein Schild an einem Stab. Auf dem Schild steht: Zusammen stark! Die Person links hält ein Megafon und hebt eine Faust hoch.
  • Schritt 1 – Mitstreiter*innen finden

  • Schritt 2 – Eine Gruppe gründen

  • Schritt 3 – Eine gemeinsame Grundlage schaffen

  • Schritt 4 – Prioritäten setzen

  • Schritt 5 – Holt Politik und Verwaltung mit an Bord

Eine sehr effektive Form der Interessenvertretung ist der Behindertenbeirat. Vielleicht ist das für Euch auch eine Möglichkeit? Hier haben wir etwas mehr über Behindertenbeiräte geschrieben:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz-Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen