Schriftgröße:
Farbkontrast:

Projekte

Sicher, Stark und Selbstbestimmt – vernetzt!

Frauen und Mädchen mit Behinderung nachhaltig stärken durch Vernetzung und Öffnung von Wohneinrichtungen und Werkstätten der Behindertenhilfe in NRW

Mit „Sicher, Stark und Selbstbestimmt – vernetzt!“ unterstützen wir Frauenbeauftragte in Werkstätten dabei, die Interessen von Frauen und Mädchen mit Behinderung zu vertreten und sich für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen einzusetzen.

 

Dabei setzen wir uns ein für mehr:

  • Gewaltprävention und -schutz
  • Selbstbestimmung und individuelle Lebensführung
  • Teilhabe, in der Stadt und in der Gesellschaft
  • Stärkung der Frauenbeauftragten in Werkstätten

Unsere Fragen

Hierfür ist es uns wichtig, Frauen und Mädchen mit Behinderung als Expert*innen in eigener Sache zu fragen:

  • Wie geht es Frauen in Wohnheimen und Werkstätten?
  • Haben Einrichtungen der Behindertenhilfe das Thema Gewaltprävention im Blick?
  • Welche stärkenden Maßnahmen (z. B. Selbstbehauptungskurse) werden für Frauen in Werkstätten angeboten?
  • Haben die Frauen Zugang zu externen Beratungsstellen?
  • Werden die Frauenbeauftragten in ihrem Amt unterstützt, z. B. von der kommunalen Gleichstellungsstelle?
  • Ziele

  • Aktivitäten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz-Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen